Ostseeman 113 in Damp

Vor dem Schwimmen war ich schon ziemlich aufgeregt, ist es ja eh nicht meine Lieblingsdisziplin und dann auch noch in der Ostsee 🌊 😬. Aber das Wetter war auf meiner Seite, relativ windstill, ruhige See und ☀️. Nach 41 min kam ich aus dem Wasser und es hat sich, bis auf die Krämpfe auf den letzten 100 Metern, auch gut angefühlt.
Auf dem Rad war mein Ziel unter 3 Stunden zu bleiben. Die Radstrecke ist sehr schön, wenn auch ziemlich hügelig. Nach 4 Runden und mit einer Zeit von 2:58 auf dem Rad ging es auf die Laufstrecke 🏃🏼‍♀️. Das war ziemlich zäh, mit Abschnitten an Strand und viel zu engen Feldwegen, leider eher wie ein Traillauf. Für mich an dem Tag die härteste Disziplin und ich hätte zwischendurch schon gern mit den Kids auf der Wasserrutsche im benachbarten Schwimmbad, an dem wir 4 mal vorbei gelaufen sind, getauscht 😂.

Aber am Ende habe ich es natürlich durchgezogen, wenn auch immer mal mit der Frage im Kopf, wie ich 5 Wochen später eine Langdistanz schaffen soll.

Mit meiner Zielzeit von 5:56 total zufrieden,  immerhin war das mein erster Triathlon seit 3 Jahren.

Jetzt heißt es nochmal konzentrieren für die letzten Wochen bis Hamburg 😊

Danke an die weltbesten und lautesten Supporter an der Strecke: Susi, Kathrin, Thore & Chrischan 👏👏

Alles in allem eine gelungene Premiere des Ostseeman in Damp, eine tolle Veranstaltung. Ich komme gerne wieder 😊