Gastbeitrag von Isa

Meine Radtour mit der Ironmoin Trainingsgruppe

Nachdem ich beim Lauf mit Frodeno Martin kennengelernt hatte war die Sonntagradtour mit seiner Gruppe schnell geplant. Wir wollten die Ironman Strecke oder zumindest den hügeligen Teil davon abfahren. So trafen wir uns dann wie vereinbart am Sonntag. Ich kannte ja den Rest der Gruppe bestehend aus Thore, Tanja und Christian noch nicht. Ich wurde beim Treffpunkt in Harburg herzlich empfangen und fühlte mich sofort sehr gut aufgenommen. Es ging lustig zu und der Humor war stets dabei. Nun ging es los erst mal aus Harburg raus und Richtung Rosengarten und Langenrehm. Die Steigung nach Langenrehm spürt man schon etwas aber mit dieser netten Begleitung und stets netter Gespräche lief alles wie am Schnürchen. Nun nahte auch schon Buchholz – der Wendepunkt auf der Ironman Strecke. Hier ließen wir es uns natürlich nicht nehmen bei diesem Traumwetter ein nettes Foto von der Gruppe zu schießen. Thore versuchte dabei im Gras liegend das Handy so zu platzieren, dass wir ein Foto mit Selbstauslöser machen konnten, was wie ihr seht ja auch gelungen ist.  Dann ging es weiter nach Klecken hier kommt dann die schöne Abfahrt bis nach Helmstorf. Das ist einfach genial und man kann es richtig gut laufen lassen. Nun noch das letzte Stück und wir hatten es schon wieder geschafft. Alle fünf sind wir wohlbehalten in Harburg wieder angekommen und hatten wirklich eine sehr schöne gemeinsame Radausfahrt. Ich freue mich, dass ich diese nette Truppe kennengelernt habe. Jungs und Mädels wir sehen uns dann beim Ironman☺